Darth Otavinho

Deutsch

Brasiliens größter Zeitung prozessiert unabhängiges Blog und eröffnet eine neue Art von Zensur

Einzigartiges Verfahren vor Gericht wird von der brasilianischen Presse, die von wenigen Familien beherrscht ist, boykottiertund eröffnet einen schrecklichen Präzedenzfall für alle Blogger im Land

Genauso wie in der Wahl von Obama und in verschiedenen Wahlen in Europa, hat die Internet eine Beispiellose Rolle in der Wahl von Lula’sKanditatin (DilmaRoussef) gehabt. Die Leistung von Hunderten von Blogs war besonders wichtig, weil diese, in den meisten Fällen, die Kandidaten der linken Flüge (Roussef) unterstützt haben, während auf der anderen Seite, das gesamte Massenmedien (Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen und Zeitschriften) stark den Kandidat der Opposition, Jose Serra, verteidigt haben, der eine mächtige konservative politische-religiöse Koalition, zusammen mit der Presse gebildet hat, die aber schließlich besiegt war. Die Bedeutung des Internets wurde offensichtlich am letzten 24. November eindeutig, wenn Lula, als Präsident, für das erste Mal ein exklusives Interview zu den Bloggers gewährt hat. Es war eine klareAnerkennung ihrer Bedeutung und als Gegensatz zu dem, was sie zu den traditionellen Massenmedien taten.

Inmitten dieser Szenerie entstand im September das Blog „Falha de São Paulo“, eine Parodie an der größten brasilianischen Tageszeitung „Folha de São Paulo“. Auf Portugiesisch hat”Folha” die selbe Bedeutung  wie Zeitung. Und “Falha” bedeutet Fehler. Es war ein Blog voller Fotomontagen, Scherzen und bitteren Kritiken  gegen die Nachrichten der ZeitungFolha. Es waren immer gutmütige aber harte Kritiken. Nur als Beispiel, eine der erfolgreichsten Fotomontage war dasKörper von Darth Vader mit dem Gesicht der Eigentümer der Folha, OtávioFriasFilho. Nun, einMonat nach der Veröffentlichung des Blogs hat die Zeitung eine Klage beim Gericht eingereicht um eszu zensieren. Schlimm: es gelangihr. Noch Schlimmer: außer der Blog Adresse ungültig zu machen, hat die Zeitung eine Entschädigungsklage für immaterielle Schäden mit 88 Seiten gegen dem Site Gründer eingereicht.

Die Zeitung angebliches “Missbrauchs der Marke“ gründet sich auf der Ähnlichkeit der Namen Folha und Falha, sowie auf das Website-Logo, welchesauf dem von der Zeitung inspiriert wurde. Zwei Brüdern (Lino und Mario Ito Bocchini), die keinen Zusammenhang mit keiner politischen Partei oder Organisation haben, haben die Parodie erfunden. D.h., zwei völlig unabhängige Personen: der erste Journalist und der zweite, Designer. Und nun haben die Brüder eine ungeheuere Schwierigkeit (bzw., auch auf finanzielle Weise), sich vor Gericht gegen der größten Brasilianischen Zeitung zu verteidigen. Und die Prognose dafür, gemäss Rechtsanwälte und Juraprofessoren, besteht darin, dass die Zeitung die Klagegewinnen wird, nicht aber wie sie Recht hat, sondern wegen ihrer Macht und Größe.

Hierin liegt der Grund, warum die Bocchini Brüder beschlossen haben, die Angelegenheit über die Grenzen des Landes zu bringen: in Brasilien, führen nicht mehr als zehn Familien die wichtigsten Massenmedien, und einer dieser Familien ist die Frias, die sich durch das Blog „Falha de São Paulo“ und dessen Parodie von Darth Vader belästigtfühlten. Aufgrund des Korporatismus wird nie eine Notiz über eine Familie durch eine andere veröffentlicht. Die Zensur eines Blogs, mit dem Ersuch eine Abfindung zu bekommen ist bis heute in Brasilien beispiellos. Aus diesem Grund werden die Bocchini Brüder immer zu mehreren Kommunikationsveranstaltungen um Vorträge zu halten, u.a., eingeladen . Sie bekommen viel Sympathie von Bloggern und Aktivisten für die Meinungsfreiheit im ganzen Land, und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, wie der frühere Minister Gilberto Gil, haben bereits aufgezeichneten Erklärungen gegeben zur Verurteilung der Zensur und des Prozesses der Zeitung. Diesen entgegen, ignorieren weiterhin Zeitungen Rundfunk, Fernsehen und Zeitschriften das Problem.

Was befürchtet wird, ist dass wenn die Zeitung einmal diese einzigartige Klage gewinnt (und es scheint wirklich so aus), das die grosse brasilianische Unternehmen (sei es Medienunternehmen oder nicht) eine klare Nachricht bekommen werden: wenn jemand sie in der Internet ärgert, sollen sie einfach behaupten, dass es sich um “Missbrauch der Marke“ handelt. Die Justiz wird die Seite des Blogs aus der Internet abschalten a und der Zeitung noch eine Geldabfindung garantieren.

Das heißt also, dass eine neue Art von Zensur in unserem Land unterwegs ist, und gerade aus deren, die von die Meinungsfreiheit leben. Uns ist es bis heute nicht erlungen die  Macht der grossen Presse und Medien Brasiliens zu überwinden und es bleibt uns nur noch übrig nach Außen zu appellieren.


Dieneue Website von die BocchiniBrüder, diewww.desculpeanossafalha.com.br hat alleKleinigkeitendieseAngelegenheit. Esist aufPortugiesichaber Du kannstauchdieser Text auf Englisch, FranzosischoderSpanischlesen. Und auchunseinkomentar in irgendeinerdieserSprachenschreiben: desculpeanossafalha@gmail.com


3 Kommentar

  1. […] nas nossas páginas em inglês e espanhol. Temos ainda resumos do caso em francês, italiano, alemão e holandês (bandeirinhas-links no alto da página), além do vídeo de Gilberto Gil perguntando […]

  2. […] novas peças na campanha internacional TweetGanhamos traduções em alemão e holandês, identificadas com bandeirinhas, junto com as demais, aí em cima. E também subimos no […]

  3. […] na campanha internacional. Acessos do blog estão se multiplicando! TweetGanhamos traduções em alemão e holandês, já identificadas com suas devidas bandeirinhas, junto com as demais, aí em cima. E […]

Schreibe einen Kommentar

"Tratar o humor como ilícito, no fim das contas, é a mesma coisa que censura"

Tais Gasparian, advogada da Folha que assina o processo de censura à Falha, sobre a ação que a atriz Juliana Paes moveu contra José Simão em 2009. Dois pesos, duas medidas...

Licença Creative Commons